Auf Job-Exkursion durch die Ems-Achse

Zu einer viertägigen Job-Exkursion sind 20 Studierende der Technischen Universität Berlin (TU) zusammen mit ihrem Dozenten Markus Graebig am 21. April 2015 aufgebrochen. Auf Einladung der Wachstumsregion Ems-Achse und der MARIKO GmbH haben die Studierenden verschiedene Unternehmen in der Region besucht und sich über Abschlussarbeiten und Stellenangebote informiert. 

Die Studierenden besuchten Unternehmen, deren Themenfelder in ihrem Studiengang Energiewirtschaft behandelt wurden. Auf der Besuchsliste standen die ENOVA Energiesysteme GmbH (Bunderhee), die Ems Maritime Offshore GmbH, die OFD Ostfriesischer-Flug-Dienst GmbH, das Volkswagenwerk (alle in Emden), die ENERCON GmbH (Aurich) und die Meyer Werft (Papenburg).

Einen Höhepunkt bildete der Rundflug über den Offshore-Windpark Riffgat nördlich der Insel Borkum. Zuvor hatten Jana Liehr (ENOVA) und Thomas van der Laan (Ems Maritime Offshore) die Studierenden über Herausforderungen informiert, die mit dem Bau eines Windparks in der Nordsee und dem dazugehörigen Service verbunden sind.

Die Studierenden und ihr Dozent zeigten sich von der Fülle an Arbeitgebern und Einstiegsmöglichkeiten in der Ems-Achse begeistert.

Download_Pressemitteilung_Ems-Achse

Bericht zur Exkursion

Filmbeitrag zu Exkursion (NDR)

Zurück